Die Zukunft Deutschlands ist die Zukunft der Welt

Thomas Carlyle


Dienstag, 11. März 2014

Nazis?

von ki11erbee
.
 
.
Schlimme Verhältnisse, man spricht vom Faschismus und von “Nazis”.
Die Begriffe allerdings werden mir etwas zu beliebig gebraucht; heutzutage ist ja alles und jeder ein “Nazi”.
Für mich ist “Nazi” dasselbe, was vor ein paar hundert Jahren der Begriff “Hexe” war, eine öffentliche Stigmatisierung, die beliebig vergeben werden konnte.
.
Nicht, daß wir uns falsch verstehen: Die Leute, die im Westen der Ukraine die Macht an sich gerissen haben, sind einfach eine skrupellose, terroristische Mörderbande, die man bekämpfen muss.
Es mag sein, daß sie mit irgendwelchen Runen umherlaufen, nur macht sie das deswegen noch nicht zu Nazis, also nationalen Sozialisten, im korrekten Sinne.
Schauen wir uns doch einfach mal die Taten dieser ukrainischen Terrortruppen an und vergleichen sie mit der historischen Agenda der wirklichen nationalen Sozialisten in Deutschland.
U = Ukraine, D = Verhalten der nationalen Sozialisten in Deutschland
.
U: Geldmenge wird erniedrigt
D: Geldmenge wurde erhöht
.
U: Enteignungen von Privateigentum
D: keine Enteignungen von Privateigentum
.
U: Finanzierung des Haushalts über Kredite
D: Waren des Bedarfs wurden nach Möglichkeit selber hergestellt (“Reichsnährstand”), Rohstoffe wurden mit anderen Ländern getauscht
.
U: Terror gegen die Einheimischen
D: Verfolgung/Umerziehung Andersdenkender war ebenfalls gegeben, aber nicht in dem Ausmaß
.
U: Eintritt in die angelsächsisch dominierte EU/NATO
D: Austritt aus dem Völkerbund, Souveränität
.
U: Situation für Arbeitnehmer/Hilfsbedürftige wird verschlechtert
D: Situation für Arbeitnehmer/Hilfsbedürftige wurde erheblich verbessert
.
U: Zunahme der Arbeitslosigkeit
D: Vollbeschäftigung
.
U: Reduktion staatlicher Ausgaben
D: Zunahme staatlicher Ausgaben
.
U: Machtübernahme einer gewalttätigen, radikalen Minderheit
D: Machtübernahme weitestgehend friedlich
.
U: Volk hat kein Vertrauen in die Regierung
D: Volk hat der Regierung vertraut
.
U: Regierung vertritt die Wünsche einer Minderheit  (Volksabstimmungen werden verboten)
D: Regierung vertritt die Wünsche der Mehrheit (Volksabstimmungen wurden durchgeführt)
.
U: Bevölkerung flieht aus der Ukraine in die umgebenden Regionen
D: Bevölkerung umgebender Regionen floh zurück nach Deutschland
.
So, das ist nur das, was mir adhoc eingefallen ist.
Man erkennt, daß die einzige Gemeinsamkeit zwischen den historischen Nazis und den “Nazis” in der Ukraine darin besteht, daß der politische Gegner verfolgt wird.
Doch bereits das Ausmaß dieser Verfolgung und die angewandten Mittel unterscheiden sich erheblich; die nationalen Sozialisten 1933 haben den Umsturz nicht mit Scharfschützen erzwungen und waren auch nicht vom Ausland finanziert. Der oft als “false flag” angeführte Reichstagsbrand wurde wirklich  von einem Kommunisten verübt!
Es mag ja sein, daß die nationalen Sozialisten die sich dann bietende Gelegenheit benutzt hatten, um mithilfe von Notstandsgesetzen die Kriminalität im Reich zu bekämpfen, aber Tatsache ist ja, daß diese Gesetze tatsächlich dazu benutzt wurden, um die Sicherheit für die Bevölkerung zu gewährleisten.
In der Ukraine hingegen werden die Gesetze der jetzigen “Regierung” nur dazu benutzt, um den Terror gegen das Volk zu verstärken, also das genaue Gegenteil dessen, was 1933 passierte!
.
Insgesamt kann man also zum Fazit kommen, daß die historischen Nationalsozialisten mit den jetzigen als “Nazis” bezeichneten Kriminellen in der Ukraine eigentlich nichts gemein haben.
Vor allem, was die Wirtschaftsform und das Finanzwesen angeht, vertritt die derzeitige “Regierung” in der Ukraine das genaue Gegenteil der national sozialistischen Wirtschaftsauffassung!
.
Ich kann es für eine Übergangszeit akzeptieren, daß man die Mörderbanden in der Ukraine als “Nazis” tituliert, weil bei 95% der Menschen der Begriff “Nazi” für das personifizierte Übel steht und weil diese Mörderbanden entmachtet werden müssen, damit das Volk in der Ukraine wieder Frieden findet.
Aber jeder, der sich ernsthaft mit der Thematik befasst, muss zu dem Schluss kommen, daß diese Gleichsetzung völlig hirnrissig ist!
Das ist so, als würde man Schafe und Wölfe gleichsetzen, weil ja beide Säugetiere sind.
Mag sein. Haben auch beide vier Beine, nen Mund, ne Nase, zwei Augen und sind behaart.
Dann hörts aber auch schon auf…
.
Die Banden des “Rechten Sektors” in der Ukraine rekrutieren sich wohl einfach aus kriminellem Abschaum, denen man irgendein Erkennungszeichen verpasst hat.
Genauso wie die rassistischen Skinheads in Deutschland zwar auch mit Hitler-T-Shirts rumlaufen, aber vom “Nationalen Sozialismus” in Wirklichkeit gar keine Ahnung haben.
.
Zum Schluß noch ein Wort zu Stepan Bandera, dem Märtyrer des angeblich aus “Nazis” bestehenden”Rechten Sektors”:
Er war ein ukrainischer Freiheitskämpfer, der wegen der ständigen Gewalt in dem Gebiet (z.B. “Holodomor”) und Kriegen mit den Nachbarstaaten verständlicherweise für eine unabhängige Ukraine war, aber auch hasszerfressen gegenüber anderen Ethnien. Das lag natürlich daran, daß die Polen in ihrem künstlichen Vielvölkerstaat neben den Deutschen auch die Ukrainer unterdrückten, assimilierten, folterteten, etc.
Als die Polen von den Deutschen geschlagen wurden, nahmen die Ukrainer sodann die Gelegenheit zur Revanche wahr und verübten ihrerseits Massaker an ihren vormaligen Unterdrückern.
Man muss überhaupt sagen, daß dieser Teil der Erde vermutlich auf ewig “verseucht” ist; da haben sich die einzelnen Ethnien solange in einem Kreislauf aus Gewalt und Gegengewalt massakriert, daß jeder Verlust der öffentlichen Ordnung dort dazu führt, daß sich die Opfer an den Tätern rächen, nur um damit wieder den Grundstein dafür zu legen, daß die Opfer von heute sich morgen an den Tätern von gestern rächen werden.
Und für den Holodomor der Russen an den Ukrainern (Opferzahl 6 Millionen Verhungerte in einem Winter) ist bis jetzt auch noch kein Russe zur Verantwortung gezogen worden.
Wenn man also in der Ukraine damit beginnen würde, Verbrechen per Sippenhaft und Blutrache zu ahnden, dann hat man dort mindestens die nächsten hundert Jahre Krieg!
Doch zurück zu Stepan Bandera.
Wikipedia berichtet davon, daß er im Jahr 1941 im KZ Sachsenhausen interniert wurde, nachdem er in einem Dorf 7000 Polen ermordete und eine unabhängige Ukraine ausrief.
Nochmal:
Stepan Bandera wurde von den Nationalsozialisten im KZ Sachsenhausen interniert!!!
.
Kann mir bitte irgendjemand erklären, warum jemand, der in einem KZ interniert war, ein “Nazi” gewesen sein soll?
Anne Frank wurde in Bergen-Belsen interniert, macht sie das nach der Logik nicht zu einer Nationalsozialistin?
Das ist ja an Verdrehtheit nicht mehr zu übertreffen!
Warum laufen also Bandera-Anhänger mit Hakenkreuzbinden rum und machen einen Hitlergruß, wenn derselbe Hitler ihren Führer in Sachsenhausen internieren ließ?
Aus oben erwähntem Grund:
Das sind einfach kriminelle, terroristische Massenmörder, die weder vom nationalen Sozialismus, noch von der Geschichte ihrer Führerfigur wirkliche Ahnung haben!
Räuber, Plünderer, Folterer.
Handlanger der EU/NATO/USA.
Leute, die in einem vernünftigen Staat im Gefängnis sitzen müssten, um dem Volk keinen Schaden zuzufügen zu können.
Und es ist das Versagen von Janukovich gewesen, diese Kriminellen in seinem Land nicht unter Kontrolle gebracht zu haben; vermutlich, weil er zu beschäftigt damit gewesen ist, sich selber zu bereichern!
.
LG, killerbee
.
.
Original und Kommentare auf   

Die Killerbiene sagt…


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen