Die Zukunft Deutschlands ist die Zukunft der Welt

Thomas Carlyle


Donnerstag, 31. Oktober 2013

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Die Situation der Stromversorgung ist prekär!

Die Situation der Stromversorgung ist prekär infolge der katastrophalen Energiepolitik der Frau Merkel.
Bei Wind und Sonne wird zuviel Strom produziert, der vergeudet oder dem Ausland aufgedrängt werden muß, aber von den Bürgern zu bezahlen ist. Nachts und bei Flaute müssen klassische Kraftwerke einspringen, die jedoch nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden können und zunehmend außer Betrieb genommen werden.

Mit großflächigen Stromausfällen muß gerechnet werden, die pro Stunde 600 Millionen Euro kosten. Der Strom wird immer teurer. Etwa 600.000 Haushalte können ihre Stromrechnung nicht mehr bezahlen. Deutschland wird desindustrialisiert. Die BASF will auswandern oder zumindest ihre Ammoniak-Produktion ins Ausland verlegen. Die Aluminium-Industrie ist bereits verschwunden.

Ursache dieser chaotischen Verhältnisse ist die unsinnige Hypothese der Anthropogenen Globalen Erwärmung. Eine kurzgefaßte Begründung, weshalb Kohlendioxid-Emissionen keinen erkennbaren Einfluß auf das Klima haben, steht in www.fachinfo.eu/fi130.pdf

Um eine Verbreitung dieses Schreibens wird gebeten.

Mit freundlichen Grüßen - Dipl.-Chem. Dr. Hans Penner, 76351 Linkenheim Hochstetten, 29.10.2013


übernommen von 

Maria Lourdes Blog

Montag, 28. Oktober 2013

Radio "MOPPI" vom 26. und 27.10.2013

vom 26.10.2013

• Lebensgefahr! – Behörde ruft Insulinpräparat zurück
• Deutschland gibt Widerstand gegen EU-Beitritt der Türkei auf
• Russland empfiehlt Berlin, auf Menschenrechte im eigenen Land zu achten
• Saatgut-Neuregelung nimmt scharfe Formen an
• Enteignung: Zehn Prozent „Schulden-Steuer“ auf alle Spar-Guthaben
• Wie wird das Wetter?
• Keine Zwangsbehandlung für Hartz-IV-Empfänger per Eingliederungsbescheid
• Hinweise zur Eingliederungsvereinbarung (EGV)
• 10 Jahre Hartz IV – eine traurige Bilanz
• Werbung wirkt...
• Schlaf reinigt Gehirn von Giftstoffen
• Klimaänderung: Keine Wissenschaft, sondern Hokuspokus
• Erlauben Sie sich zu erstrahlen! Herz und Verstand in die Hand!
• Feuchte Lappen: EU ordnet Drosselung von Staubsaugern in allen Haushalten an
• Bundeswehr probt Einsatz gegen Volksaufstand
• wichtiges Interview für die gesamten Menschheit – Die neue Weltordnung
• Deutschland verspielt seine Zukunft
• Benzinpreise
• Ausweglos – Indizien einer gleichgültigen Gesellschaft
• So wird Wissen manipuliert und gesteuert
• liebe Leser, Liebe Wutbürger...


vom 27.10.2013


• rund um die Sommerzeit und ihre Gegner
• Sommerzeit - "Winterzeit" - Zeitumstellung • Die innere Uhr
• Zeitumstellung Winterzeit: Wer stoppt den Irrsinn?
• Wenn das ein Verbündeter ist …
• ein untergehendes Imperium
• EU-Verbotwahnsinn: Jetzt gehts an Küchen und Computer
• Motive für die Öffnung von Grenzen
• Die Identität des deutschen Volkes
• Hartz IV Bezieher: Die Kettenhunde der Nation
• Das manipulierte Bild
• Psychiatrie: Viele kleine Gustls
• Union und SPD planen angeblich Pkw-Vignette für alle
• Giftige Substanzen in Kaugummis
• Der Sinn des Lebens


 - die beste schlechteste private Amateur-Hobby Sendung
- das nicht kommerzielle Informations-Magazin
- fuer Menschen mit Sehbehinderung und Leseschwaeche
- Geschichten, Beitraege und Meldungen aus dem Netz

Sonntag, 27. Oktober 2013

SonntagsDoku

Nichts und Niemand wird vergessen…


Die Geschichte schreibt immer der Sieger…


Danke an TERRAHERZ


...und hier noch ein Hinweis!


Der diesjährige Gedenkmarsch für die Toten in den alliierten Rheinwiesenlagern findet am Samstag, den 23. November 2013, in Remagen statt.


mehr Informationen zum Thema auf

 111112_Schaubild00



Dienstag, 22. Oktober 2013

Das BRD-Solar 2013/14

Das Solar ist ein Geburtstagshoroskop, und zeigt die wesentlichen Einflüsse für den Horos- kop-Eigner mit der Gültigkeit eines Jahres. Es wird berechnet auf die exakte Sonnenrück- kehr zur Radix-Sonne, hier für die BRD, bezogen auf die Wiedervereinigung.
 
Was momentan zum Zustand unserer Republik zu sagen ist, ist einfach nur katastrophal. Da wird seit Wochen ein Sondierungs-Gesprächs-Zirkus veranstaltet, obwohl schon längst klar ist, was dabei herauskommen sollte: eine große Koalition von CDU/CSU und SPD. Ich hoffe innigst, daß immer mehr Mitbürger begreifen, daß dies nur ein Theaterstück mit wechselnden (oder auch nicht) Schauspielern ist, dazu angetan den 'Wähler' zu verwirren und das Volk zu spalten. Die jüngsten Spenden von Großindustriellen an die CDU weisen jedenfalls nochmals darauf hin, daß die Regierung nichts anderes mehr ist, als Erfüllungsgehilfe der Konzerne zu sein, und fast nur in ihrem Interesse handelt.
 
Der seit Jahren andauernde Appell an die Regierung, nun endlich das Anti-Korruptionsge- setz zu verabschieden, verhallt ungehört im Nichts. Auf dem Ohr ist sie völlig taub. Kein Wunder, denn sonst müßte sie mit vielen Klagen rechnen.
 
Aber die Regierung hat viele Ohren, auf denen sie taub ist. Sie macht null Anstalten, dem Volk anheimzustellen, sich doch mal eine Verfassung zu geben. Auch die Verfassungsrichter schweigen dazu, höflich oder gezwungen oder beides. Doch bei den Rechtsverdrehungen, zu denen besonders Herr Schäuble bemüht ist – er möchte das GG am liebsten abschaffen – wie in seiner Doppelrolle als Bundesfinanzminister und Herr der Ringe des ESM, blickt ja keiner mehr durch. Er hat im Ausland herumgetönt, daß Deutschland nicht souverän sei, und es nie war seit 1945, aber hier darf man so etwas nicht sagen. Herr Gysi, der sich in einem Interview verplappert hatte und genau dies wiederholte, wurde wohl intern zur Ordnung gerufen, denn er hatt diese Aussage dann revidiert.
 
Die Abgeordneten können nicht frei entscheiden, und viele merken es nicht einmal. Die Fraktion wird dann gefragt, wie abzustimmen ist, oder diese gibt es vor, und fertig ist man mit dem Thema. Denn da winken 'wichtige' Termine in der Wirtschaft, wo man vielleicht mal später einen guten Posten abstauben kann. Mal in die Kamera lächeln auf 'wichtigen' Events, Smalltalk mit dem Jet-Set, mal ein Grundsteinchen legen für einen wahrscheinlich überflüssigen Protzbau, mal ein buntes Bändchen durchschneiden für eine Brücke, die nie repariert werden kann. Und alles ist gut.
  
Ganz abgesehen von der Pharma-, Atom-, Agrar-, Energie- und Waffenlobby, die ja unterstützt werden müssen, damit die Wirtschaft angekurbelt wird. Daß die Landwirtschaft von Brüssel aus kaputt regiert wird und die Bauern von der Bildfläche verschwinden, ebenso wie durch Pestizide und Gen-Mais die heimischen Pflanzen degeneriert und zerstört werden, interessiert die Regierung scheinbar nicht. Daß der Himmel vor lauter Chemtrails kaum noch Blau durchläßt, wird für Verschwörungstheorie gehalten. Daß mit deutschen Waffen in Gaza, Syrien, Saudi-Arabien und Somalia geschossen wird, ist den Abgeordneten auch egal. Höchstens Claudia Roth taucht dann plötzlich in Krisengebieten auf, und kommt dann grade nochmal mit dem Leben davon. Anstatt keine Waffen mehr in Krisengebiete zu liefern, will man jetzt die EU-Grenzen noch mehr dichtmachen schützen, um keine Flüchtlinge durchzulassen. Warum wohl flüchten diese Menschen? Doch nicht weil ihnen zuhause langweilig ist? Und alles ist gut.
 
Heimatland!! Was ist aus dir geworden? Nie hätte ich früher für möglich gehalten, daß die Korruption, der Verrat, die Verlogenheit und Verbogenheit, alles zusammen die Emotionale Pest, derartig zunehmen könnte. Wovor Wilhelm Reich in den 30ern und 40ern gewarnt hatte, traf nicht nur während des Krieges ein – wir stehen schon wieder vor einem ähnlichen Resultat, eine gefährliche Mischung für alle Aufrechten, die vom System verfolgt werden. Gestern las ich ein Zitat von Tracy Chapman: „Oh God, how I pray for revolution!“
 
BRD Solar 2013/14
Schauen wir, was das kommende Jahr für die BRD bereithält. Es geht hier um Klarheit in der Regierungsstruktur (Steinbock-AC, Saturn H1 in 10), die jedoch nicht gegeben ist, solange das Land von anderen Mächten beherrscht wird (Skorpion-MC,  Pluto in 1), deshalb die Durchsetzung geschwächt ist (Pluto H10 in 1), und beide Mächte sich wahrscheinlich in einer Verstrickung befinden, die schwer zu lösen ist (Saturn + Pluto in Rezeption). Hinzu kommt, daß wir alle aufgerufen sind, Verantwortung für unser Land, unsere Gesellschaft zu übernehmen (Saturn H1 in 10), jeder so wie er kann. Die Klarheit und Integrität soll dabei unser Ziel sein (Saturn in 10), und ebenso, die konstruktive Macht wieder für uns einzufordern (Pluto in 1). Sehr paradox ist es, daß die Medien einen regelrechten Informationskrieg führen, uns irrezuleiten darüber, wofür unsere Waffen im Ausland eingesetzt werden (Mars H3 Qu. Venus H9 Qu. Neptun). Und dieser Informationskrieg richtet sich auch direkt gegen das Volk (Mars H3 Qu. Venus H4). Es wird erzählt, die Bürger müßten die Banken retten, und zwar mit ihrem eigenen Vermögen (Uranus H2 wird über Mars nach 8 transportiert). Niemand, keiner Person wird dadurch geholfen, es bietet den Banken einfach wieder weiteren Zocker-Spielraum (Sonne H8 in 9).

Der finanzielle Verlust ist schon angezeigt, der für die Nichtwissenden überraschend kommt und intern bereits vorbereitet wurde (Neptun + Chiron in Fische eingeschlossen in 2). Immer mehr Menschen fühlen sich diesem System nicht mehr zugehörig, welches von innen auch schon Auflösungstendenzen zeigt. Die jetzige Mondeklipse auf 25° Waage-Widder fällt im Spiegelpunkt auf Neptun-Orcus (Häuser 2-8), und das ist die interne Vorbereitung des Geldtransfers zu den Banken. Wenn das geschieht, wird die Empörung heftig sein (Uranus im Widder in 3), und sie wird sich direkt an die Banken richten (Mars H3 in 8). 
 
Klar daß die Regierung nun unter Höchstspannung gerät (Sonne als Teil des großen Kreuzes), und sie wird sich entscheiden müssen, auf welcher Seite sie steht: bei den Lobbyisten (Sonne Qu. Pluto), oder beim Volk? (Sonne Qu. Jupiter). So wird die Regierung nicht nur für die Zeit der Transite von Uranus (Okt.13 bis Febr.14) und Pluto (bis Nov.) auf der Sonne die Wirkung merken, sondern sie wird die starken Energien der Veränderung das ganze Jahr über spüren, denn dieses Solar wirkt ja bis zum nächsten Geburtstag am 3.10.14. An irgendeinem Punkt wird dieses Gefüge nachgeben müssen, und die Chancen dazu sind erhöht zwischen Februar und Mai'14 (Jupiter + Mars tr auf Uranus-Pluto-Sonne). In dem ganzen Verlauf des Quadrats von Uranus-Pluto ist es DIE Zeit überhaupt, wo Durchbrüche möglich werden können – aber sicher nicht ohne unsere geschätzte Mithilfe.
 
All die verborgene Wahrheit will heraus, über den hemmungslosen Verrat der geschehen ist (Quaoar, Ixion, Pholus am GZ in 12), und soll direkt ins öffentliche Bewußtsein getragen werden (Jupiter H12 in 7). Genau davon wird viel abhängen, inwieweit wir es schaffen, die Masse über den Verrat zu informieren. Doch wäre auch möglich, daß es bald kleine Revolten in den Medien gibt, sobald auch für die Mainstream-Journalisten offenkundig ist, was hier getrieben wird (Uranus im Widder in 3), das dann etwa ab Dezember. Der letzte Monat dieses Jahres wird sowieso heikel, wenn Mars durch das große Quadrat läuft. Und je nachdem, was alles herauskommt, wird es Folgen haben für die Regierung.

Dieses Jahr (Okt. bis Okt.) wird aus mehreren Gründen entscheidend: nicht nur wegen dem Uranus-Pluto Transit auf der Sonne – obwohl das reichen würde – sondern es ist auch eine Yod-Aspektfigur zu sehen, ein sogenannter 'Fingerzeig Gottes'. Sie besteht aus einem Basis-Sextil (60°) und zwei Quincunx (150°), die zu einer Spitze weisen. Die Basis bilden hier Saturn und der Mond, es geht dabei also um das prinzipielle Verhältnis von Staat und Volk, und obwohl sie ein Sextil bilden, stimmt diese Beziehung überhaupt nicht, weil die Sonne mit all ihren Quadraten in der Halbsumme steht. Es wird allein dadurch eine starke Veränderung in dem Verhältnis Staat – Volk angezeigt. 
 
Das Volk will die Reinheit seiner Wahrnehmung zurück, oder es entdeckt sie wieder (Jungfrau-Mond), und sich nicht der Willkür der Banken ausgesetzt sehen (Mond in 8 eingeschlossen). In diesem Punkt hat der Staat eindeutig versagt, denn er hat das Volk nicht genügend geschützt (Mond in Halbsumme Ceres + Orcus). Und in dem Schmerz des Verlustes (Chiron Opp. Mond) wird das Volk entdecken, daß es sein Feuer selbst hüten muß (Vesta Konj. Mond). Dies wäre also der Basiskonflikt der Yod-Figur. Das jeweilige Quincunx von Mond und Saturn trifft sich im Uranus, und hier in der Spitze entlädt sich der ganze Druck. Der Fingerzeig Gottes meint damit: seid mutig und empört euch! (Uranus im Widder) Schreit alles heraus, was nicht stimmt (Uranus in 3), und paßt euch nicht an, sondern fordert die Veränderungen ein, die ihr haben wollt!  

Der 3. Grund, warum Veränderungen kommen müssen, ist der Hinweis, daß hier ein Schlußpunkt gesetzt wird (Saturn Konj. Nordknoten am MC). Das ist eine klare Aufforderung, daß es so nicht weitergeht, und daß endlich Verantwortung übernommen werden muß – nicht nur von der Regierung, sondern auch von uns. Es soll also deutlich von uns artikuliert werden, welche Ziele wir als Volk haben. Der 4. Grund wird die totale Sonnenfinsternis am 3.11. sein, die genau auf Saturn und Mondknoten stattfindet, dicht am MC dieses Solars. Ich nehme an, daß sich damit die finsteren Absichten der Regierung und ihrer Hintermänner zeigen werden, wohl in der Zwangsabgabe an die Banken. Derjenige, der die Finanzen 'hütet', offenbart sich als jener, der im Verborgenen flüstert „mein Schatzzzz...“.
 
So können wir davon ausgehen, daß wir ein deftiges Jahr vor uns haben, in dem sich endlich was bewegen sollte. Doch denkt bitte daran: der Himmel öffnet sich nicht von alleine. Wir müssen ihn einfordern von denen, die ihn verweigern. Denn WIR sind diejenigen, auf die wir die ganze Zeit gewartet haben.

Original und Kommentare auf

2012 Sternenlichter