Die Zukunft Deutschlands ist die Zukunft der Welt

Thomas Carlyle


Mittwoch, 18. September 2013

Neufassung der Präambel und der ersten drei Artikel des Grundgesetzes

von ironleafs

Aktuelle Präambel
Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Neue Präambel
Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Satan und den Freimaurern, von dem aufgezwungenen Willen beseelt, durch den EU-Gulag Aufgelöst zu werden, hat das DEUTSCH Volk, sich Kraft der Bewaffneten Besatzungsmacht, das Grundgesetz gegeben. Die Verwaltungszonen, deren Gründungsurkunden bis Heute nicht gefunden werden können, haben in freier Selbstbestimmung der USA, Britannien, Frankreich, Polen, Russland, Dänemark und Belgien in einem Show-Akt, beschlossen das Deutschland gegen die Völkerrechtlichen Verträge, nur noch halb so groß ist. Damit gilt dieses Grundgesetz zu Show-Zwecken, es sei denn jemand käme auf die Idee, diese Gesetze tatsächlich einzufordern.

Aktuelle Version Artikel 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
(3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.

Neue Version Artikel 1
(1) Das Märchen über die Kriegsschuld der Deutschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller besetzenden Gewalt. Die Logen Richter haben hierfür Sorge zu tragen.
(2) Das DEUTSCH Volk bekennt sich daher, an ein Besatzungsregime in Palästina unendliche Gelder zu zahlen, ohne bestimmte historische Sachverhalte wissenschaftlich untersuchen zu lassen. Dies bildet die Grundlage dafür, das man den Deutschen Michel weiterhin in Ruhe Hartz 4 Fernsehen gucken lässt.
(3) Die nachfolgenden Grundrechte dienen reinen Show-Zwecken, und können von der Abhängigen Judikative jeder Zeit außer Kraft gesetzt werden. Eine Gewaltenteilung findet nicht statt, da sich alle nach Feierabend in der Loge treffen.

Aktuelle Version Artikel 2
(1)   Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.
(1)     Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

Neue Version Artikel 2
(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht Hartz 4 bezieht, oder sich kritisch über das Zentralbankensystem äußert. Dies stört die verfassungsmäßige Ordnung, sobald die Verfassung wieder gefunden wird. Der Schuldige wird sofort geMollathet. Deutsches Recht einzufordern verstößt gegen das Sittengesetz der Alliierten.
(2) Jeder Ausländer hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich solange man keine Frage wissenschaftliche Frage zum zweiten Weltkrieg stellt. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden, die wir jederzeit am laufenden Band erfinden und verabschieden wie es uns passt.

Aktuelle Version Artikel 3
(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Neue Version Artikel 3
(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich, außer den Detuschen.
(2) Alle Männer und Frauen müssen zusammen auf Uni-Sex Toiletten gehen, so wie es die Grünen und die Primaten-Partei fordern. Die Besatzerrepublik fördert das Gender-Mainstreaming bis zur Absurdität, da dies der satanischen Ideologie der NWO entspricht.
(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden. Ausgenommen hiervon sind alle Deutschen.

Original und Kommentare auf Eisenblatt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen