Die Zukunft Deutschlands ist die Zukunft der Welt

Thomas Carlyle


Freitag, 2. August 2013

"Wahljahr 2013" - BRiD - regiert vom blanken Wahnsinn, und das hat eine Ursache...

Die angebliche Demokratie Bundesrepublik Deutschland wird offenbar nur noch von naiven, ah­nungs­lo­sen, amok­lau­fen­den und korrupten Irren und Betrügern geführt. Sie unter­zeich­nen Verträge, Gesetze und Ver­ein­ba­rungen angeblich im Namen des Volkes, obwohl sie sich gegen alle Interessen von Land und Leuten richten. Es sind Dokumente, die niemand unter­schrei­ben würde, der noch einen Funken Verstand besitzt und im Interesse dieses Landes und seiner Bewohner han­deln will.

Ist über das Treiben dieser Volks- und Vaterlandsverräter, die hier das Ruder im Interesse Dritter führen, eigentlich niemand informiert? Können die inzwischen machen, was sie wol­len? Was ist der Grund, dass hier nicht energisch durchgegriffen wird? Warum ist das, was bei Siemens - "Löscher fliegt" - oder anderen Unternehmen geht, nicht auch in diesem Land möglich? Wir haben doch das Sagen, sie sind nur unsere Beauftragten, und wer seinen Job nicht macht, der sollte gefeuert werden, oder nicht?

"Vor gut einem Jahr haben die europäischen Steuerzahler vier spanische Banken mit Mitteln aus dem ESM gerettet. Die Banken haben ihre Schrottpapiere ausgelagert und zocken nun wieder, als wäre nichts geschehen. Die deutschen Steuerzahler finanzieren den Wahnsinn mit 21,6 Milliarden Euro."
Wie lange wollen wir diesen Verbrechern - genau das wären sie alle miteinander, wenn wir Recht und ein Rechtssystem in diesem Lande hätten im Interesse der 99 Prozent und nicht nur des einen Prozents: Verbrecher! - noch zusehen, wie sie uns frech und dreist miss­brau­chen, belügen, manipulieren, beklauen, verschulden, entrechten, versklaven und schlim­mer als Vieh behandeln und nicht wie ihre Auftraggeber?
"Deutschland soll seinen eigenständigen Sitz im Internationalen Wäh­rungs­fonds aufgeben."
Genau, Deutschland soll am besten nur noch zahlen, mit Blankoscheck, Direkt­über­wei­sung oder per Einzugsverfahren, via Einlegerkonto oder per ESM-Mafia, mit physischem Gold, das inzwischen tonnenweise verschwindet und woanders wieder auftaucht, oder auf tausend andere Art und Weisen. Zahlen ist ok, aber mitreden? Hallo?! Also das geht ja gar nicht! Und woher das Geld stammt, wie es verdient wurde, und dass es überhaupt zuerst einmal ver­dient werden konnte, bevor es dann von amoklaufenden Kriminellen und Bekloppten ver­schleu­dert werden kann an alle, die "Hier!" rufen im Spielkasino Gottes, das interessiert natürlich auch nur peripher, ist doch logisch. Erst einmal weg mit dem Zaster, und dann sehen wir schon.

Muss man diesen absoluten, totalen Wahnsinn, der hier regiert, wirklich noch weiter kom­men­tie­ren? Dieses Land ist am Ende - es weiß nur noch keiner.

Wie kann man dieses verbrecherische Geld-/Wertesystem auch nur noch einen einzigen Tag länger unterstützen? Es nützt ausschließlich der Kapi­tal­elite und ihren fürstlich bezahlten Huren, der Politik, niemand sonst.

Wann treten wir dieser verkommenen Polit- und Funktionärs-Mischpoke endlich in ihre fetten Betrügerärsche und feuern sie, statt sie im Herbst auch noch wieder erneut im Amt und damit ihrem irren Treiben zu bestätigen?

Wann übernehmen wir Verantwortung für das, was mit uns und unserem Land geschieht?

Aber halt, inwieweit ist uns das in der BRiD überhaupt möglich, solange dieses Land nicht wirklich souverän ist, wir also nicht etwa der Souverän (die Eigentümer) sind, wie die meisten denken, sondern nur das Personal einer NGO mit dem Namen Bundesrepublik Deutschland Treuhandverwaltung (neu) der Alliierten, deren SHAEF-Gesetze hier nach wie vor gelten?

Der Umstand der gemeinhin wenig bekannten und absichtlich verschwiegenen und sogar bestrittenen Fremdherrschaft dürfte die Hauptursache für den ganzen Wahnsinn sein, der hier geschieht, und der für viele nicht mehr begreifbar ist.

Solange der Zustand der Fremdherrschaft anhält, dürfte sich in der BRiD auch in Zukunft nicht nur nichts ändern, es ist sogar mit noch weiter gesteigertem Wahnsinn zu rechnen.

Die Wiedererlangung der deutschen Souveränität muss das primäre Ziel im Interesse dieses Landes sein. Ohne die vollständige Wiedererlangung der Souveränität wird der Wahnsinn nicht nur bleiben, sie werden uns darüber hinaus alles stehlen, was wir im Moment noch besitzen, und sie werden uns verschulden, entrechten und versklaven.

Die deutsche Souveränität ist der Dreh- und Angelpunkt. Eine (Wieder-)Wahl der Betrüger im Herbst wird nichts an der Situation ändern, im Gegenteil, diese Diebe werden sich in ihrem Tun bestärkt fühlen und in verschärftem Tempo weitermachen wie zuvor.

► alles lesen bei DWN hier und hier 

Siehe auch:


Original und Kommentare auf STOPESM

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen