Die Zukunft Deutschlands ist die Zukunft der Welt

Thomas Carlyle


Montag, 19. August 2013

Aktuelle Lage in Ägypten…das Massaker ist noch nicht zu Ende!

Geschrieben von Maria Lourdes

Die arabische Welt ist in Aufruhr. An der Südflanke Europas brodelt es. Aktuell in Ägypten, Libyen, Syrien oder Tunesien – überall begehrt das Volk gegen korrupte Regierungen und despotische Regime auf. Die Arabellion ist gescheitert, aber das ist ja hinlänglich bekannt. Man will das nur im Westen nicht akzeptieren!
Der wahre Grund des Aufruhrs in der arabischen Welt liest sich hervorragend im US-Strategie-Papier zu “AFRICOM”. Als die Amerikaner 2007 AFRICOM bildeten, unterschrieben 49 Länder die US-Militärcharta für Afrika, aber ein Land lehnte ab: Libyen.
Colonel Gadaffi hat sich geweigert, eine Marionette der Rothschildbankers ODER des angloamerikanischen, von Konzernen bestimmten militärischen Empires zu werden. Was mit ihm passierte ist vielen noch in schauriger Einnerung.
Zitat Peter Scholl-Latour bei Sandra Maischberger: “Ich hätte Gaddafi eine Kugel in den Kopf gegönnt und nicht, dass er gepfählt worden ist mit einer Eisenstange. Das ist eine Sauerei gewesen.” Auf den Einwand von Moderatorin Sandra Maischberger, es sei schließlich im Krieg geschehen, antwortete Scholl-Latour: “Entschuldigen Sie bitte, ich bin doch kein Folterer! Stellen Sie sich mal vor: Er ist gepfählt worden, nicht wahr, im Zeichen der Demokratie!” (hier als Video zu sehen)
Libyen und der brutale zionistische Mord an Gaddafi sind nur ein Beispiel um aufzuzeigen, wie die wahren Hintermänner verbrecherisch zu Werke gehen und Menschen vorsätzlich und kaltblütig ermorden. So auch aktuell in Ägypten. Denn -wie soll es anders sein- werden wir auch über die aktuelle Lage in Ägypten belogen.
In der westlichen Wertegemeinschaft ist die Sache klar: “…Es sind die Muslim-Brüder (mittlerweile zum Terror-Feind erklärt). Und stellt ein ausländischer Journalist kritische Fragen, dann kann es ihm passieren, als israelischer Spion oder Jude verdächtigt zu werden…”, schickt man gleich hinterher und spannt so schnell noch den Bogen zum Anti-Semitismus!
Somit wird für jede Demonstration des ägyptischen Volkes die Muslim-Bruderschaft verantwortlich gemacht. ”Die Muslim-Bruderschaft ist eine Terror-Organisation und die muss man bekämpfen!” Eine Farce, oder glaubt jemand wirklich, alle Demonstranten in Ägypten wären Muslim-Brüder und Anhänger Mursi’s? Das wird uns in den westlichen Medien so verkauft,...

Quelle, Kommentare und weiter lesen auf

lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen