Die Zukunft Deutschlands ist die Zukunft der Welt

Thomas Carlyle


Mittwoch, 3. Oktober 2012

03.10.2012 - Was gibt`s denn da zu feiern?

Seht mal genauer hin und hört gut zu! Und dann fragt euch doch einmal, welche Fortschritte wir denn machten, seit damals!? 
Sicherlich alles nur Zufall, oder vielleicht doch nicht!?



Ja, ja, ich weis schon, immer das Rumgemache in der Vergangenheit. Aber ich gehe mal davon aus, dass wir vieles nicht wirklich in der Gegenwart beurteilen können, wenn wir nicht die Vergangenheit kennen und verstehen. 
Gehen wir mal davon aus, dass nichts ohne Grund geschieht, dann werden wir ekennen warum man Geschichte verfälscht und ausblendet!
Und daher zum Abschluss noch der folgende Beitrag!


 "Alles, was man gemeinhin Vergangenheit nennt, ist im Grunde nur eine leiser und dunkler gewordene Art von Gegenwart."

"Das Vergangene ist nicht tot; es ist nicht einmal vergangen. Wir trennen es von uns ab und stellen uns fremd." 

"Das Volk, welches seine Vergangenheit von sich wirft, entblößt seine feinsten Lebensnerven allen Sürmen der wetterwendischen Zukunft." 

 "Eine Generation, die die Geschichte ignoriert, hat keine Vergangenheit - und keine Zukunft." 


Meinen Dank an dieser Stelle noch an den Honigmann und Adler!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen