Die Zukunft Deutschlands ist die Zukunft der Welt

Thomas Carlyle


Dienstag, 3. Januar 2012

Obamas Neujahrsgeschenk für das US-amerikanische Volk

Von den Medien kaum beachtet, hat Obama – während seine Landsleute im Kreis ihrer Lieben Silvester feierten – den National Defense Authorization Act / NDAA (den US-Verteidigungshaushalt 2012), der unter H.R. 1540 registriert (und unter http://www.gpo.gov/fdsys/ pkg/BILLS-112hr1540enr/pdf/BILLS-112hr1540enr.pdf aufzurufen) ist, mit seiner Unterschrift in Kraft gesetzt. Die Unterzeichnung fand am 31. Dezember auf Hawaii statt. In seiner "Unterzeichnungserklärung" rechtfertigt Obama die mit einem einzigen Federstrich vollzogene Beseitigung fundamentaler Bürgerrechte und Freiheiten damit, dass die USA immer noch von Al-Qaida bedroht seien. Seine fragwürdige Unterzeichnungserklärung (deren englischer Wortlaut unter dem eingangs angegebenen Link nachgelesen werden kann), ist eine Nebelwand. Darin behauptet Obama, mit wesentlichen Bestimmungen des NDAA nicht einverstanden zu sein, erhebt sie mit seiner Unterschrift aber trotzdem zum Gesetz.
"[Ich habe] ernsthafte Bedenken gegen gewisse Bestimmungen, welche die Inhaftierung, Vernehmung und Strafverfolgung von Terrorverdächtigen regeln." (Zitat aus der Obama-Erklärung)
Obama hat "den Polizeistaat USA" errichtet, obwohl er ...
Quelle >>> den gesamten Text von Michel Chossudovsky bei LUFTPOST lesen

Interessant und passend zu dem Thema ist auch das nachfolgende Video von conrebbi


Derzeit dreht sich in den gleichgeschalteten Medien hierzulande alles um einen der vielen Lügner und Betrüger, welche sich Politiker oder auch Volksvertreter nennen. Warum genau man nun den Wulff zu Fall bringen will, denn eigentlich gehörte die überwiegende Mehrheit der "Führung" über den Acker gejagt, wird sich sicherlich irgendwann noch zeigen. Jedenfalls berichtet man uns nicht von den oben genannten Ereignissen in USA, obwohl und vielleicht gerade weil das auch für uns von Interesse ist. Gehen wir nämlich nur einmal davon aus, dass hier, in der BRD, so Einiges nicht ganz zusammenpasst wie es uns immer dargestellt wird, dann könnten wir also immer noch besetzt und somit mehr oder weniger amerikanische Kolonie sein. Unter diesem Gesichtspunkt stellt sich dann die Frage,wie es denn bei uns in nächster Zukunft kommen wird, denn der Überwachungsstaat ist doch schon präsent und der Lissaboner Vertrag enthält auch schon einige komische Festlegungen. Bleibt also wachsam und lasst euch durch die Verblödungsmaschinerie, welche uns 24h/7Tage die Woche zu bearbeiten versucht nicht völlig euer Gehirn vernebeln!

Das Beste, was diese Welt bietet, ist die Sehnsucht, nach einer anderen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen