Die Zukunft Deutschlands ist die Zukunft der Welt

Thomas Carlyle


Dienstag, 29. November 2011

Was euch sonst noch so verschwiegen wird!

Aus vielen persönlichen Gesprächen ist mir bekannt, dass viele unserer Mitbürger garnicht wissen, was in diesem Lande wirklich so alles abläuft, wozu auch ganz speziell unsere Multikultipropaganda betrifft. Ich möchte hier gleich anmerken, dass ich weder rechtsradikal noch ausländerfeindlich, noch irgendetwas anderes in dieser Richtung bin, aber alles sollte doch irgendwie im Rahmen bleiben. Jedoch gibt es eben auch hier Dinge, über die in der Öffentlichkeit nicht gesprochen werden darf! Als Empfehlung zu etwas mehr Aufklärung zu diesem Thema habe ich die beiden folgenden Videos für euch herausgesucht, die zwar schon etwas älter als ein Jahr sind, jedoch an Aktualität nichts verloren haben! Ein Muß, wenn man wissen will, was uns hier alles ungefragt aufgebürdet wird!



Ich weis nicht, aber es hat immer den Anschein, als würde jemand stark daran interessiert sein Deutschland kaputt zu machnen, und ja, ganz abzuschaffen. Leider sind diese Pläne nicht neu, sondern schon älter als 100 Jahre!
Oder, lest einmal den folgenden Bericht, denn hier war es unsere "super" Propagandamaschine, die die Meinung machte und von den qulitätsfreien  Medien wieder besseres Wissen ohne Unterlass verbreitet wurde!


Die Nato-Bestien sind gekommen


Diktatur

Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren.
(12.02.1809 - 15.04.1865)
Politiker
16. Präsident der USA

Kommentare:

  1. Lieber H.B. ich weiß jetzt nicht, wo du diese Videos her hast. Deutschland wird sicherlich nicht durch einen türkisch und wenig deutsch sprechenden Baklavabäcker an die Wand gefahren. Migranten sind nicht daran schuld. Es nervt mich immer, wenn Deutschland von Intergration spricht, aber eigentlich Assimilation meint. Deutschland wird von ganz oben zerstört und es wird an denjenigen festgemacht, die sich nicht wehren können. Ohja, es ist schon ein rassistischer Beitrag, der da ganz auf Objektivität getrimmt daher kommt. So können sich Deutsche (Deutschland war ja von vielen Zufälligkeiten abhängig und ist durchaus in seiner Geschichte zufällig entstanden, es ist eher preußisch) zurücklehnen, die Zumutungen, die ihnen an ganz anderer Stelle auferlegt werden den Migranten, den Griechen, den Spanieren usw. usf. auferlegen. Da freut sich das Herz einer Frau Burda. So soll es auch sein. Und ein Herr Ulfkotte verbreitet rechtes Gedankengut sowie ein ein Herr Sarrazin. Durch diese Herrschaften wird rechtes Gedankengut geadelt und zu Allgemeingut. Wundert da es noch jemanden, dass andere das zum Handeln auffassen? Und wenn sie gehandelt haben, mit Vorsatz, ihnen dann ein "wissenschaftlich" nicht Zurechnungsfähig zuerkannt wird?

    AntwortenLöschen
  2. Nein, PeWI, ich denke auch nicht, dass Deutschland von dem Baklavabäcker an die Wand gefahren wird, aber man muss die Dinge immer im Zusammenhang betrachten! Mit dem, was du hier sagst, sind wir wieder genau an dem Punkt, dass eben jeder rechts ist, der solche Dinge einfach nur mal anspricht, da ansonsten darüber geschwiegen wird. Und die Sache mit der Krankenversicherung ist nun mal ein Fakt, und ich kenne kein anderes Land in dem es soetwas gibt! Und das hat nichts mit rechter Gesinnung zu tun, sondern einfach mit gesundem Verstand. Ausserdem ist es auch gerade wieder unglaublich, welch ein Fass da in den Verblödungsmedien gerade wieder mit den Rechten aufgemacht wird und das schon seit Wochen, wo doch eh jede Menge mit drin hängen und letztlich wieder all das nur dazu dient um von anderem abzulenken und bestimmte Ziele zu erreichen.

    AntwortenLöschen