Die Zukunft Deutschlands ist die Zukunft der Welt

Thomas Carlyle


Mittwoch, 31. August 2011

SOS für Ersparnisse: Es droht eine Welle von Banken-Pleiten

Christine Rütlisberger

Spätestens im Oktober 2011 könnten in Europa viele große Banken zusammenbrechen, auch in Deutschland. Und noch eine schlechte Nachricht: Rating-Agenturen wollen erst Frankreich und dann auch Deutschland herabstufen.
Offenkundig lieben nicht nur Kinder Märchen. Denn im deutschsprachigen Raum schalten Erwachsene ihre Fernsehgeräte ein und lauschen in den Nachrichtensendungen derzeit zur besten Sendezeit Berichte über drohenden Fachkräftemangel, sich abzeichnendes wirtschaftliches Wachstum und

konjunkturellen Aufschwung. Dabei sieht die Realität ganz anders aus: Das Vertrauen der Anleger in die bekanntesten großen Banken schwindet offenkundig rasanter als in der Öffentlichkeit bekannt. Verheerender noch: Die Banken vertrauen sich auch untereinander nicht mehr. Lesen Sie, welche Banken in den nächsten acht Wochen zusammenbrechen werden. Doch es kommt noch verheerender: Denn unterdessen ist die Bundesregierung von einer Rating-Agentur über eine sich noch für dieses Jahr abzeichnende Herabstufung Frankreichs von der Bonitätsstufe AAA informiert worden. Aber auch Deutschland droht noch in diesem Jahr die Herabstufung mit den gleichen Folgen. Lesen Sie, was Geldanleger jetzt unbedingt wissen müssen, um ihre Ersparnisse zu schützen.
Quelle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen