Die Zukunft Deutschlands ist die Zukunft der Welt

Thomas Carlyle


Dienstag, 12. April 2011

Die Invasion China`s

China sitzt auf den größten Dollarbergen außerhalb der USA und das grüne Papier wird ständig wertloser. China hat jedoch für sich den richtigen Weg gefunden aus dieser Situation noch etwas profitables für sich zu machen.

Weltweit investiert die Volksrepublik vor allem in Rohstoffe, beteiligt sich aber auch gern an Energiekonzernen. Wie es aussieht hat China verstanden worum es in der Zkunft gehen wird ... genau, um Rohstoffe! Außerdem ist Cina, neben Indien, der größte Aufkäufer von Gold, sobald etwas von den Banken der Welt auf den Markt geworfen wird.

In den Letzen fünf Jahren investierte China weltweit 266 Milliarden Dollar (210 Milliarden Euro)
zum Beispiel (in Milliarden Dollar):
Großbritannien    8,7
Griechenland       7,7
Schweiz               7,2
USA                   22,9
Kanada              10,8
Südafrika            6,1
Irak                     4,2
Iran                    11,1
Kasachstan        11,4
Russland             5,9   
Australien          33,3
In Russland wurde Deutschland somit als bisher wichtigster Handelspartner abgelöst. Und auch in den USA erwarben Angang des Jahres erstmalig die Chinesen mehr Anteile an US Firmen als umgekehrt.
Stellt sich uns hier die neue Wirtschaftsweltmacht vor?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen